Information Kursdaten

Im Jahr 2022 finden keine Kurse der Käseschule Schweiz mehr statt. Die Kursdaten für das Jahr 2023 werden in Kürze hier veröffentlicht. 

Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr bei uns zu begrüssen. 

Das Käseschule Schweiz-Team

Anmeldung & Kontakt

Von der Milch bis zu einem breiten Sortiment an Käse, von Inhaltsstoffen bis zu Qualität und Ernährung – nach diesem Kurstag bist du mit allen Grundlagen zum Käse als Nahrungs- und Genussmittel vertraut.

Teilnehmer
Dieser Basiskurs ist geeignet für Mitarbeitende, Aushilfen und Lernende aus Käsefachhandel, Gastronomie und anderen Lebensmittelbranchen sowie Quereinsteiger/-innen und interessierte Privatpersonen.

Inhalt
Herstellung:
Grundlagen zu Produktion und Produktionsfaktoren, Inhaltsstoffen, Reifung und Veredelung von Käse

Sortenvielfalt: Käsesorten nach Tierart, Festigkeit und Fettgehalt, Käsesorten mit Zutaten, saisonale Käse, Überblick zur Schweizer Sortenvielfalt, Degustation

Käseland Schweiz: Bodennutzung, Bedeutung der Milchwirtschaft, ökonomische und ökologische
Betrachtungen, Struktur der Käsebranche, Käsemarkt/Käsehandel, Import und Export

Wissenswertes: Labels (AOP/IGP, Bio etc.) und Labelkriterien, andere Herkunftsbezeichnungen
und ihre Bedeutung (Alpkäse, Bergkäse etc.), Qualitätsmerkmale und Ernährung (Lebensmittelpyramide)

Dauer und Kosten:
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
CHF 190.– inklusive Kursunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen
(Lernende CHF 170.–)

Anmeldung & Kontakt

Kompetenz, Aufmerksamkeit und das Gefühl, jederzeit willkommen zu sein – wer schätzt das nicht selber auch? Wir beschäftigen uns in diesem Kurs mit Kommunikation und Beratung im Kundenkontakt.

Teilnehmer
Dieser Basiskurs ist geeignet für Mitarbeitende, Aushilfen und Lernende aus Käsefachhandel, Gastronomie und anderen Lebensmittelbranchen sowie Quereinsteiger/-innen und interessierte Privatpersonen.

Inhalt
Grundlagen:
Einführung in Kommunikation und Verkaufspsychologie, verbale und nonverbale Kommunikation, vier Ebenen einer Nachricht

Kundengespräch: Kontaktaufbau, Gesprächsphasen, der (verkaufsfördernde) Einsatz von Fragen, Aufbau einer persönliche Kundenbindung

Herausforderungen: Unterschiedliche Kunden, «ich bin ok – du bist ok», die positive Seite von Reklamationen

Dauer und Kosten
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
CHF 190.– inklusive Kursunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen
(Lernende CHF 170.–)

Anmeldung & Kontakt

Einladende Käseplatten sind ein Blickfang für jede Veranstaltung – beim Frühstück, zum Apéro, zu «Gschwellti und Käse» oder als Dessert. Lerne, worauf es bei der Gestaltung einer Käseplatte ankommt.

Teilnehmer
Dieser Basiskurs ist geeignet für Mitarbeitende, Aushilfen und Lernende aus Käsefachhandel, Gastronomie und anderen Lebensmittelbranchen sowie Quereinsteiger/-innen und interessierte Privatpersonen.

Inhalt
Plattenarten:
Verschiedene Plattenarten und Materialien

Plattengestaltung: Käsesorten in Kombination mit Garnituren und Dekoration, Schneide- und Legetechniken, Garnituren schneiden und vorbereiten, Beschriftungen, selber eine Platte legen

Betriebswirtschaft: Zusatzverkäufe (Begleitmaterial zu Käseplatten), Käsemengen, Kalkulationsgrundlagen, Bestellung

Dauer und Kosten
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
CHF 190.– inklusive Kursunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen
(Lernende CHF 170.–)

Anmeldung & Kontakt

Es braucht viele sorgfältig aufeinander abgestimmte Arbeitsschritte, bis ein Qualitätsprodukt entsteht. An diesem Kurstag vertiefst du dein Wissen zur Kunst der Käseherstellung, ausgehend vom Rohstoff Milch.

Teilnehmer
Dieser Aufbaukurs ist geeignet für Geschäftsleitende, erfahrene Mitarbeitende aus Käsefachhandel, Gastronomie und anderen Lebensmittelbranchen sowie interessierte Privatpersonen mit entsprechendem Vorwissen.

Inhalt
Ausgangsstoff:
Qualität des Rohstoffs Milch

Herstellungsprozess: Technologie, Arbeitsschritte für die Herstellung verschiedener Käsesorten (Gerinnen, Bruchherstellung, Abfüllen/Formen, Pressen/ Lagern, Salzen), Industrielle vs. gewerbliche (handwerkliche) Produktion, Erfahrungsaustausch/ Überlegungen zum Einstieg in eigene Käseherstellung, Herstellung eines Musterkäses

Affinage der Käse: Reifung, Veredelung, Art, Raumklima, Pflege, Bestimmen des optimalen Konsumzeitpunktes

Eigenproduktion: Ideen zur eigenen Käseherstellung, Frischkäse und Nebenprodukte

Module: Sie können zwischen der Herstellung von Salatkäse (B1.2 und B1.5) und Mozzarella (B1.1 und  B1.4) wählen.


Dauer und Kosten
09.00 Uhr bis 15.30 Uhr
CHF 230.– inklusive Kursunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen
(Lernende CHF 210.–)

Anmeldung & Kontakt

Wann ist ein Käse genussreif, was macht seine Qualität aus? Erlebe, wie sich Käse mit den Sinnesorganen prüfen und vergleichen lässt und wie du dieses Wissen für deine Berufspraxis oder privat nutzen kannst.

Teilnehmer
Dieser Aufbaukurs ist geeignet für Geschäftsleitende, erfahrene Mitarbeitende aus Käsefachhandel, Gastronomie und anderen Lebensmittelbranchen sowie interessierte Privatpersonen mit entsprechendem Vorwissen.

Inhalt
Sensorik:
Inhalte der sensorischen Prüfung (Sehen, Tasten, Riechen, Schmecken), sensorische Käsevielfalt, Bedeutung der Sensorik für Käseeinkauf, Käselagerung und Verkaufsgespräche

Kriterien: Spezifische Merkmale (Qualitäts- und Beurteilungskriterien) der Käsebeurteilung

Verfahren: Möglichkeiten und Ablauf der Testverfahren einer sensorischen Prüfung, Produktedegustation

Dauer und Kosten
09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
CHF 230.– inklusive Kursunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen
(Lernende CHF 210.-)

Kontakt & Anmeldung

Interessiert?

Melden Sie sich noch heute an um einen unserer Kurse zu besuchen.

Unsere Partner

Weitere interessante Kurse und Weiterbildungen finden Sie bei unseren Partnern:

BBZN Sursee

ABZ Spiez

Richemont Kompetenzzentrum

Veledes